Small Caps ist eine Abkürzung für “Small Capitalization” und bezieht sich auf Aktien von Unternehmen mit einer vergleichsweise geringen Marktkapitalisierung. Diese wird berechnet, indem man die Anzahl der im Umlauf befindlichen Aktien mit dem aktuellen Aktienkurs multipliziert. Small Caps sind also #Aktien von Unternehmen, deren Marktwert am unteren Ende des Spektrums liegt. Diese Unternehmen sind oft noch in einer Wachstumsphase und können volatiler sein als Large und Mid Caps. Willst Du also (langfristig) etwas mehr verdienen, sind Small Caps ein ideales Instrument.
Willst Du Risiko in Deinem breit aufgestellten Portfolio reduzieren, mischt Du Small Caps bei. Ich helfe Dir gern bei der idealen Zusammenstellung bzw. bei der Verteilung (Allokation) auf die verschiedenen Asset-Klassen und innerhalb der jeweiligen Asset-Klasse.