Im Finanzwesen und in der Anlagestrategie bezieht sich “Momentum” auf die Geschwindigkeit oder das Tempo, mit dem sich der Preis einer Anlage oder eines Vermögenswerts in eine bestimmte Richtung bewegt. Es ist eine der wichtigsten Konzepte im Bereich der technischen Analyse, die von Händlern und Investoren verwendet wird, um Trends auf den Finanzmärkten zu identifizieren und Handelsentscheidungen zu treffen.

Wenn der Preis schnell steigt, wird dies als positives Momentum betrachtet. Wenn der Preis schnell fällt, handelt es sich um negatives Momentum.

Das Momentum wird oft in Verbindung mit der Idee der Trendfolge verwendet. Wenn ein Vermögenswert ein starkes positives Momentum aufweist, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass sich ein Aufwärtstrend entwickelt. Umgekehrt kann starkes negatives Momentum auf einen Abwärtstrend hindeuten.